Hochwertige Backlinks kaufen  | Titelbild
Veröffentlicht am
3972 Wörter - Lesezeit: ca. 20 Minuten

Hochwertige Backlinks kaufen

Du willst deutsche Backlinks kaufen ohne Werbekennzeichnung? Dann erhälst Du nachstehend in diesem Ratgeber alle Tipps & Tricks die Du benötigst um deine Webseite auf die Seite 1 zu bringen. Durch einen Backlinkaufbau mit gemischten und starken Links erhöhst Du Dein Domain-Raiting, verbesserst Dein Ranking und erhälst mehr Besucher (Klicks) und steigerst Deinen Umsatz!

Backlinks kaufen von der SEO Premioum Agentur

Ratgeber: Backlinks kaufen

Was sagt M. Zimmermann zu unserer Arbeit

 

Wie wichtig ist das Domainrating (DR) von Ahrefs

Einer der wichtigen Metriken - Kennzahlen einer Webseite ist der DR Wert - Domainrating von Ahrefs den Sie auch kostenlos nutzen können.

Bei der Optimierung Ihrer Webseite und beim Kauf von Backlink-Paketen garantieren wir Ihnen das Erreichen von min. DR 50 oder auch DR 70 je nach Wunsch. So können Sie je nach Konkurrenzsituation besser planen um Ihre Mitbewerber bei Google Seite 1 überholen zu können.

Trustflow (TF)

Der Trustflow (TF) ist eine Metrik, die die Vertrauenswürdigkeit einer Website basierend auf der Qualität und Autorität der eingehenden Links bewertet. Ein höherer TF-Wert deutet auf eine größere Vertrauenswürdigkeit hin, da die Website von anderen qualitativ hochwertigen und vertrauenswürdigen Websites verlinkt wird.

Sichtbarkeitsindex (SI)

Der Sichtbarkeitsindex (SI) misst die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit einer Website in den Suchmaschinenergebnissen, insbesondere bei Google. Er zeigt an, wie gut eine Website für relevante Suchbegriffe rankt und gibt somit Hinweise auf die SEO-Performance der Seite. Ein höherer SI bedeutet bessere Sichtbarkeit und höhere Rankings, was in der Regel zu mehr organischem Traffic führt.

Gerne prüfen wir Ihre Webseite und die Ihrer Konkurrenz damit Sie Ihre Rankingziele erreichen.

Jetzt kostenlosen SEO-Check anfordern

 

 

Was ist ein Gastbeitrag?

Ein Gastbeitrag ist z.B. ein Ratgeber-Beitrag auf einer Webseite und beinhaltet folgende Fakten:

  • Der Beitrag hat keine Werbekennzeichnung
  • Es wird ein Link mit dofollow Attribut zu deiner Zielseite verlinkt
  • Weiterhin wird 1 Trustlink gesetzt um mehr Vertrauen in den Beitrag zu bringen! Ein Trustlink ist ein Link zu einer vertrauenswürdigen Seite wie z.B. Wikipedia, Ahrefs, IHK etc.
  • Zusätzlich gibt es interne Verlinkungen um für mehr Traffic zu sorgen

 

Beratungsgespräch zum Thema Gastbeitrag & Backlinks mit Oliver E. Bahm vereinbaren

 

Schon das richtige Money-Keyword gefunden?

Mit diesem von uns entwickeltem Tool dem „Umsatzrechner“ kannst Du jedes Keyword auf Wirtschaftlichkeit berechnen. Denn es gibt nichts schlimmeres, als wenn Du ein unrentables Keyword SEO optimierst und es letztlich Dir keinen Umsatz bringt!

hochwertige Backlinks kaufen von der SEO Premioum Agentur

 

Umsatzrechner kostenlos ausprobieren

 

 

starke Backlinks kaufen von der SEO Premium Agentur

Backlinks kaufen von der SEO Agentur

gute Backlinks kaufen von der SEO Premium Agentur

Backlinks kaufen von der SEO Premium Agentur Oliver Bahm

 

Wie viel kostet ein Backlink?

Die Kosten für Backlinks variieren erheblich, abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Autorität der verlinkenden Website, der Branche und der Art des Links. Laut einer Studie von Ahrefs können die Preise für den Kauf von Backlinks zwischen 50 USD und über 3.000 USD liegen, wobei der Durchschnittspreis bei etwa 361 USD pro Link liegt​​. Dieser Preis kann höher sein, wenn die Website, die den Link anbietet, eine höhere Domain-Autorität hat oder in einer wettbewerbsintensiven Nische tätig ist​ (Ahrefs)​.

Zusätzlich zu direkten Käufen gibt es auch andere Methoden, um Backlinks zu erhalten, wie Gastbeiträge, die im Durchschnitt etwa 78 USD kosten können. Diese Methode ist oft günstiger, erfordert jedoch zusätzliche Arbeit für die Erstellung und Einreichung von Inhalten​​.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Kauf von Links gegen Googles Richtlinien verstößt und zu Strafen führen kann. Stattdessen wird empfohlen, qualitativ hochwertigen Content zu erstellen und natürliche Backlinks durch Outreach und Kooperationen zu gewinnen​ (HellMedia Blog)​​​.

 

Wie baut man Backlinks auf?

Der Aufbau von Backlinks ist eine zentrale Strategie im SEO-Bereich. Hier sind bewährte Methoden, um hochwertige Backlinks zu gewinnen:

1. Erstellung von hochwertigem Content

Informative Artikel und Blogposts

  • Gut recherchierte Inhalte: Erstellen Sie Artikel, die tiefgehende Informationen zu relevanten Themen bieten. Beispiele sind Anleitungen, Fallstudien und ausführliche Analysen.
  • Listen und Anleitungen: Diese Formate sind besonders beliebt und werden häufig von anderen Websites verlinkt​​.

Visuelle Inhalte

  • Infografiken: Diese sind leicht teilbar und können schnell Aufmerksamkeit und Backlinks generieren.
  • Videos und Präsentationen: Diese Formate können auf Plattformen wie YouTube oder SlideShare hochgeladen werden, um zusätzliche Sichtbarkeit und Links zu erzielen​​.

2. Gastblogging

  • Relevante Blogs identifizieren: Suchen Sie nach Blogs in Ihrer Nische, die Gastbeiträge akzeptieren. Tools wie Google und spezielle Plattformen für Gastblogger können hilfreich sein.
  • Hochwertige Beiträge erstellen: Schreiben Sie informative und gut recherchierte Artikel, die einen Mehrwert für die Leser des Gastblogs bieten. Integrieren Sie dabei strategisch Links zu Ihrer eigenen Website​​.

3. Broken-Link-Building

  • Defekte Links finden: Verwenden Sie Tools wie Ahrefs oder Check My Links, um defekte Links auf thematisch relevanten Websites zu finden.
  • Angebot zur Behebung: Kontaktieren Sie die Webmaster und schlagen Sie vor, den defekten Link durch einen Link zu Ihrem eigenen, passenden Inhalt zu ersetzen​.

4. Outreach und Networking

  • Personalisierte E-Mails: Versenden Sie individuell angepasste E-Mails an Website-Betreiber und Blogger, um sie auf Ihre Inhalte aufmerksam zu machen und um Backlinks zu bitten.
  • Beziehungsaufbau: Pflegen Sie langfristige Beziehungen zu anderen Akteuren in Ihrer Branche. Dies kann durch Networking auf Konferenzen, in Foren oder über soziale Medien geschehen​ (HellMedia Blog)​.

5. Verzeichnisse und Branchenlisten

  • Relevante Verzeichnisse: Tragen Sie Ihre Website in relevante Branchenverzeichnisse und Listings ein. Achten Sie darauf, dass diese Verzeichnisse seriös und thematisch passend sind.
  • Lokale Verzeichnisse: Nutzen Sie lokale Verzeichnisse, um die Sichtbarkeit in bestimmten geografischen Regionen zu erhöhen​.

6. Nutzung von Plattformen wie HARO

  • Help a Reporter Out (HARO): Registrieren Sie sich bei HARO und bieten Sie Ihre Expertise für Journalisten an, die nach Quellen suchen. Dies kann zu Erwähnungen und Backlinks in Nachrichtenartikeln führen.

7. Social Media

  • Content teilen: Teilen Sie Ihre Inhalte auf sozialen Medien, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und potenzielle Backlinks zu gewinnen.
  • Engagement: Interagieren Sie mit Influencern und Meinungsführern in Ihrer Branche, um Ihre Inhalte bekannter zu machen und Verlinkungen zu fördern​.

8. Kommentare und Forenbeiträge

  • Relevante Kommentare: Hinterlassen Sie wertvolle Kommentare auf Blogs und in Foren, die zu Ihrer Nische passen. Achten Sie darauf, dass Ihre Beiträge informativ und nicht spammig wirken.
  • Community-Engagement: Beteiligen Sie sich aktiv an Diskussionen in relevanten Online-Communities und verlinken Sie dabei zu Ihren Inhalten, wenn es thematisch passt.

 

Kann man Backlinks kaufen?

Ja, es ist möglich, Backlinks zu kaufen, jedoch ist dies ein kontroverses und risikoreiches Unterfangen. Der Kauf von Backlinks verstößt gegen die Richtlinien von Google und anderen Suchmaschinen, die darauf abzielen, die Integrität ihrer Suchergebnisse zu gewährleisten. Wenn Suchmaschinen feststellen, dass eine Website gekaufte Links verwendet, können sie diese Website abstrafen, was zu einem erheblichen Rückgang der Suchmaschinenplatzierungen führen kann​ (Ahrefs)​.

Vorteile des Kaufs von Backlinks:

  1. Schnelle Ergebnisse: Der Kauf von Backlinks kann zu einer schnellen Verbesserung der Suchmaschinenplatzierungen führen.
  2. Zeitersparnis: Es spart Zeit und Aufwand im Vergleich zu organischen Methoden des Linkaufbaus.

Nachteile und Risiken:

  1. Google-Strafen: Wenn Google erkennt, dass Links gekauft wurden, kann dies zu Strafen führen, die die Sichtbarkeit und den Traffic der Website erheblich beeinträchtigen.
  2. Qualität der Links: Gekaufte Links sind oft minderwertig und stammen von Websites mit geringer Relevanz oder Autorität, was die SEO-Bemühungen negativ beeinflussen kann.
  3. Langfristige Auswirkungen: Die Auswirkungen von Strafen können langfristig sein und die Wiederherstellung der Suchmaschinenplatzierungen kann schwierig und zeitaufwendig sein.

Alternative Methoden:

Anstatt Links zu kaufen, ist es sinnvoller, sich auf den Aufbau hochwertiger, natürlicher Backlinks zu konzentrieren. Dies kann durch die Erstellung von wertvollem Content, Gastbeiträge auf renommierten Websites und die Nutzung von PR-Strategien erreicht werden.

Fazit

Während der Kauf von Backlinks kurzfristig Vorteile bringen kann, überwiegen die langfristigen Risiken und Nachteile. Eine nachhaltigere und sicherere Strategie besteht darin, organische Backlinks durch hochwertige Inhalte und gezielte Outreach-Maßnahmen zu gewinnen.

 

Wie komme ich an Backlinks?

Um an hochwertige Backlinks zu gelangen, können verschiedene Strategien eingesetzt werden. Hier sind einige bewährte Methoden:

  1. Erstellung von hochwertigem Content Gastbeiträgen
  • Informative Artikel und Blogposts: Schreiben Sie ausführliche und gut recherchierte Artikel, die in Ihrer Nische einen Mehrwert bieten.
  • Infografiken und visuelle Inhalte: Erstellen Sie ansprechende Infografiken, die leicht geteilt und auf anderen Websites eingebettet werden können.
  • Originalforschung und Studien: Führen Sie eigene Untersuchungen durch und veröffentlichen Sie die Ergebnisse, da solche Inhalte oft von anderen Quellen zitiert und verlinkt werden​​. Mehr Infos auf Gastbeiträge.
  1. Gastbeiträge
  • Gastblogging: Schreiben Sie Artikel für andere Blogs und Websites in Ihrer Branche. Achten Sie darauf, dass diese Websites eine gute Domain-Autorität haben und dass Sie in Ihrem Gastbeitrag einen oder mehrere Links zu Ihrer eigenen Seite einbauen.
  1. Outreach und Networking
  • Beziehungsaufbau: Knüpfen Sie Kontakte zu Influencern, Bloggern und anderen Akteuren in Ihrer Branche. Bieten Sie ihnen Inhalte an, die sie auf ihren Websites teilen können.
  • Link-Reclamation: Identifizieren Sie nicht funktionierende Links auf anderen Websites, die ursprünglich auf Ihre Inhalte verwiesen haben, und bitten Sie die Webmaster, diese durch funktionierende Links zu ersetzen​​.
  1. Verzeichnisse und Listen
  • Branchenspezifische Verzeichnisse: Tragen Sie Ihre Website in relevante Verzeichnisse ein, die von Ihrer Zielgruppe genutzt werden.
  • Lokale Verzeichnisse: Nutzen Sie lokale Verzeichnisse, um Ihre Sichtbarkeit in bestimmten geografischen Regionen zu erhöhen​.
  1. Broken-Link-Building
  • Defekte Links finden: Nutzen Sie Tools wie Ahrefs oder SEMrush, um defekte Links auf anderen Websites zu finden, die zu Inhalten in Ihrer Nische führen.
  • Angebot zur Behebung: Kontaktieren Sie die Webmaster und schlagen Sie vor, den defekten Link durch einen Link zu Ihrem ähnlichen, funktionierenden Inhalt zu ersetzen​ (HellMedia Blog)​​​.
  1. Nutzung von Tools und Plattformen
  • HARO (Help a Reporter Out): Registrieren Sie sich bei HARO und bieten Sie Expertenwissen für Journalisten an, die nach Quellen suchen. Dies kann zu Erwähnungen und Backlinks in Nachrichtenartikeln führen.
  • Backlink-Analyse-Tools: Nutzen Sie Tools wie Ahrefs, Moz, und SEMrush, um Ihre Backlink-Strategie zu planen und zu überwachen. Diese Tools helfen Ihnen, wertvolle Backlink-Möglichkeiten zu identifizieren und die Effektivität Ihrer Bemühungen zu verfolgen​. Hier geht’s zum Vergleich Moz vs SEMrush!

Fazit

Durch eine Kombination aus hochwertigem Content, gezielten Gastbeiträgen, aktivem Outreach, Eintragung in relevante Verzeichnisse und Nutzung von Analyse-Tools können Sie effektiv an hochwertige Backlinks gelangen und Ihre SEO-Bemühungen stärken.

 

Welche Backlinks sind die besten?

Die besten Backlinks sind solche, die von hoher Qualität sind und positive Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) einer Website haben. Hier sind einige der wichtigsten Merkmale, die hochwertige Backlinks ausmachen:

1. Autorität der verlinkenden Website

  • Domain Authority (DA) und Page Authority (PA): Websites mit hoher Autorität, wie z.B. bekannte Nachrichtenportale oder Bildungsinstitutionen (.edu), bieten wertvollere Backlinks. Diese Websites haben oft hohe DA- und PA-Werte, was bedeutet, dass sie von Suchmaschinen als vertrauenswürdig eingestuft werden​.

2. Relevanz des Inhalts

  • Themenrelevanz: Backlinks von Websites, die thematisch mit Ihrer eigenen Seite verbunden sind, haben eine größere positive Wirkung. Google bewertet solche Links höher, weil sie als natürlich und relevant angesehen werden. Beispielsweise ist ein Backlink von einer Technologie-Website zu einer anderen Technologie-Seite wertvoller als ein Link von einer völlig themenfremden Seite​.

3. Dofollow vs. Nofollow

  • Dofollow-Links: Diese Links übertragen "Link Juice", was bedeutet, dass sie die Autorität der verlinkenden Seite an die Zielseite weitergeben. Dofollow-Links sind für SEO wertvoller.
  • Nofollow-Links: Obwohl sie keinen direkten SEO-Wert durch Link Juice bieten, können nofollow-Links dennoch Traffic generieren und das Markenbewusstsein erhöhen, besonders wenn sie von hochrangigen Seiten stammen​ (HellMedia Blog)​​​.

4. Platzierung des Links

  • Kontextuelle Links: Backlinks, die innerhalb des Hauptinhalts einer Seite platziert sind, haben mehr Gewicht als solche, die in Fußzeilen oder Seitenleisten erscheinen. Kontextuelle Links sind in den Text eingebettet und bieten zusätzliche Relevanz und Wert​.

5. Ankertext

  • Optimierter Ankertext: Der Ankertext (die klickbaren Wörter eines Links) sollte relevant und beschreibend sein. Ein gut optimierter Ankertext kann die Relevanz des Backlinks erhöhen und hilft Suchmaschinen, den Inhalt der Zielseite besser zu verstehen​.

6. Vertrauenswürdigkeit der Quelle

  • Trustworthiness: Backlinks von vertrauenswürdigen Websites, die für ihre Qualität und Zuverlässigkeit bekannt sind, bieten mehr Wert. Diese Websites haben oft eine hohe Vertrauenswürdigkeit (Trust Flow), was zu besseren SEO-Ergebnissen führen kann​​.

Beispiele für hochwertige Backlinks

  • Verlinkungen von Nachrichtenportalen und Magazinen: Artikel, die in großen Nachrichtenportalen wie der New York Times, Forbes oder der BBC erscheinen und auf Ihre Website verlinken, bieten immense Autorität.
  • Bildungs- und Regierungsseiten: Backlinks von .edu- oder .gov-Domains gelten als sehr wertvoll, da sie in der Regel als vertrauenswürdig und autoritativ eingestuft werden.
  • Fachzeitschriften und Blogs: Fachartikel in anerkannten wissenschaftlichen Zeitschriften oder renommierten Branchenblogs können ebenfalls hochwertige Backlinks liefern.

 

Wie viele Backlinks sollte man haben?

Die optimale Anzahl an Backlinks, die eine Website haben sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Konkurrenz in der Branche, der Qualität der Backlinks und der Größe der Website. Hier sind einige wichtige Überlegungen:

  1. Qualität vor Quantität
  • Autorität der verlinkenden Website: Ein einzelner Backlink von einer hochrangigen und thematisch relevanten Website ist oft wertvoller als viele Backlinks von Websites mit geringer Autorität​​.
  • Relevanz: Links von Websites, die thematisch zu Ihrer Nische passen, sind wertvoller als solche, die keine inhaltliche Verbindung haben​​.
  1. Konkurrenzanalyse
  • Branchenvergleich: Analysieren Sie die Backlink-Profile Ihrer Hauptkonkurrenten. Tools wie Ahrefs, Moz oder SEMrush können Ihnen helfen, herauszufinden, wie viele Backlinks und von welcher Qualität Ihre Konkurrenz hat. Dies gibt Ihnen einen Anhaltspunkt, wie viele Backlinks Sie anstreben sollten​​.
  1. Natürlicher Linkaufbau
  • Nachhaltigkeit: Ein natürlicher, organischer Linkaufbau ist entscheidend. Vermeiden Sie den schnellen Aufbau vieler Backlinks, da dies von Suchmaschinen als unnatürlich betrachtet werden kann und zu Strafen führen könnte​​.
  • Kontinuität: Es ist besser, kontinuierlich Backlinks aufzubauen, als in kurzer Zeit eine große Menge zu generieren. Dies wirkt natürlicher und nachhaltiger für Ihre SEO-Strategie​​.
  1. Zielsetzungen und Wachstum
  • Traffic-Ziele: Ihre Zielsetzungen in Bezug auf Traffic und Sichtbarkeit sollten den Umfang und die Strategie Ihres Backlink-Aufbaus bestimmen. Mehr Backlinks können zu höherem Traffic und besseren Suchmaschinenplatzierungen führen, aber sie sollten immer qualitativ hochwertig sein.
  • Inhalt und Engagement: Hochwertige Inhalte, die Engagement fördern, ziehen oft natürliche Backlinks an. Konzentrieren Sie sich darauf, regelmäßig wertvolle und relevante Inhalte zu erstellen, die andere Websites freiwillig verlinken möchten​​.

Empfohlene Strategien

  • Content-Marketing: Regelmäßig hochwertige, relevante und nützliche Inhalte veröffentlichen, die natürlich verlinkt werden.
  • Outreach und Gastblogging: Aktiv auf relevante Blogs und Websites zugehen und Gastbeiträge anbieten.
  • Verzeichnisse und lokale Einträge: Ihre Website in relevante Branchenverzeichnisse und lokale Einträge eintragen.
  • Defekte Links reparieren: Nach defekten Links suchen und den Webmastern vorschlagen, diese durch Links zu Ihrem Content zu ersetzen.

Fazit

Es gibt keine festgelegte Anzahl von Backlinks, die für jede Website optimal ist. Der Fokus sollte auf der Qualität und Relevanz der Backlinks liegen sowie auf einem kontinuierlichen, organischen Linkaufbau. Durch die Analyse der Konkurrenz und das Setzen realistischer SEO-Ziele können Sie eine effektive Backlink-Strategie entwickeln.

Indem Sie diese Strategien anwenden und kontinuierlich hochwertige Inhalte erstellen, können Sie eine starke und nachhaltige Backlink-Struktur aufbauen, die Ihre SEO-Bemühungen unterstützt.

 

Ist SEO und Backlinks (Rückverweise) immer noch ein Rankingfaktor in 2024?

Es gibt über 200 Rankingfaktoren und nachstehend haben wir für Dich einige sehr relevante aufgelistet:

SEO (Search Engine Optimization) ist der Schlüssel zum Erfolg im digitalen Zeitalter. Aber was sind die entscheidenden Faktoren, die Deine Website an die Spitze der Suchergebnisse bringen? In diesem Ratgeber werfen wir einen detaillierten Blick auf die wichtigsten Rankingfaktoren.

Einführung in SEO und Rankingfaktoren

SEO ist ein komplexes Feld, das ständigen Veränderungen unterworfen ist. Die Grundlage bildet ein tiefes Verständnis dafür, wie Suchmaschinen wie Google Webseiten bewerten und einstufen.

Bedeutung von SEO: SEO ist unverzichtbar, um online sichtbar zu sein. Eine gut optimierte Seite zieht mehr Besucher an und erhöht die Wahrscheinlichkeit von Konversionen.

Überblick über Rankingfaktoren: Es gibt Hunderte von Faktoren, die das Ranking einer Website beeinflussen können. Diese lassen sich grob in technische, inhaltliche und Off-Page-Faktoren einteilen.

Technische SEO-Faktoren

Technische SEO bezieht sich auf die Optimierung der Infrastruktur Ihrer Website.

Website-Geschwindigkeit: Eine schnelle Ladezeit ist entscheidend für ein gutes Nutzererlebnis und ein hohes Ranking.

Mobile Optimierung: Da immer mehr Nutzer über mobile Geräte auf das Internet zugreifen, ist eine mobile Optimierung unerlässlich.

Sicherheit und SSL-Zertifikate: Eine sichere Verbindung (HTTPS) ist nicht nur für die Sicherheit Ihrer Besucher wichtig, sondern auch ein Rankingfaktor.

Inhaltliche SEO-Faktoren

Der Inhalt Deiner Website spielt eine zentrale Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung.

Keyword-Relevanz und -Platzierung: Die richtigen Keywords helfen Suchmaschinen zu verstehen, worum es auf Ihrer Seite geht.

Qualität und Originalität des Inhalts: Einzigartiger, hochwertiger Inhalt wird von Suchmaschinen bevorzugt.

Nutzererfahrung und Content-Struktur: Eine klare Struktur und eine gute Nutzererfahrung halten Besucher länger auf Deiner Seite.

Off-Page SEO-Faktoren

Off-Page SEO bezieht sich auf Maßnahmen außerhalb Deiner eigenen Website.

Backlinks und deren Qualität: Hochwertige Backlinks von vertrauenswürdigen Seiten sind ein starkes Signal für Suchmaschinen.

Ein Gastbeitrag auf z. B. disclaimer.de mit einem Domainrating von DR 90 wäre z.B. ein sehr guter Backlink.

Soziale Signale: Interaktionen auf sozialen Medien können das Ranking positiv beeinflussen.

Lokale SEO und lokale Verzeichnisse: Für lokale Unternehmen sind lokale SEO-Praktiken und Einträge in lokalen Verzeichnissen wichtig.

 

Alle Fragen zum Thema SEO werden beantwortet

Backlinks kaufen von Oliver E. Bahm

Erstgespräch vereinbaren

 

Was versteht man unter hochwertige Backlinks kaufen und der Bezeichnung Lifetime?

Die Bezeichnung Lifetime wird beim hochwertige Banklinks kaufen oft verwendet und bedeutet folgendes: zunächst muss man verstehen, dass der Begriff lebenslang nicht ganz der Realität entspricht, weil ein Publisher konkret nur eine tatsächliche Laufzeit anbieten kann. Man könnte es auch so formulieren: Der Link bleibt so lange bestehen wie die Webseite im Besitz des Betreibers steht. Es geht aber auch: Der Link besteht Lifetime min. aber 24 Monate garantiert und sollte der Link innerhalb 24 Monate dennoch entfernt werden sorgt der Reseller für gleichwertigen Ersatz in Bezug auf den DR Wert. Denn wenn eine Webseite verkauft werden würde, könnte der neue Inhaber alle Beiträge löschen.

In der Regel wird das aber nicht getan, so dass ein Lifetime Link im Durchschnitt 2 - 8 Jahre bestehen bleibt! Denn eine Webseite profitiert von dem Content und verbessert dadurch ihre Sichtbarkeit und steigert damit auch den Wert der Seite. Wenn auf der Rechnung von mir Lifetime steht, gilt bei meinen angeboten Links meistens min. 24 Monate oder in Ausnahmefällen 12 Monate Linkgarantie aber meistens länger! Der Grund ist, dass jeder Reseller von den Publishern abhängig ist und daher eine einheitliche Regelung gemacht werden muss, um den Aufwand zu reduzieren um gute Preise anbieten zu können wird die Garantiezeit immer der des Publishers übernommen. Ausgenommen sind eigene Projekte wo tatsächlich ein Gastbeitrag i.d. R. Lifetime bestehen bleiben kann.

 

Backlinks kaufen von Oliver E. Bahm in Talheim

 

 

 

Du hast noch Fragen?

Dann ruf mich einfach an oder schreib mir auf WhatsApp

Oliver E. Bahm SEO Experte Stuttgart

Oliver E. Bahm

Inhaber & Gründer 

☎️ 0163 4580 757 WhatsApp

Büro 07133 901 43 43

 

kostenlose Beratung mit Oliver E. Bahm vereinbaren

 

 

Was zu beachten ist, wenn man Backlinks kaufen möchte

Wählen des richtigen Anbieters

Wie bei allem im Leben, bekommt man, wofür man bezahlt. Es ist wichtig, den richtigen Anbieter mit einem guten Ruf zu wählen. Achten Sie auf die Referenzen, auf die eigene Auffindbarkeit des Anbieters. Haben Sie diesen über eine Ads Kampagne gefunden oder organisch?

Überwachung und Management

Es ist von entscheidender Bedeutung, Ihre Backlinks regelmäßig zu überwachen, um sicherzustellen, dass sie nicht schädlich sind. Achten Sie beim kauf auf die Sprache der Webseite, die Themen, die Domainautorität, Spam-Faktoren, Sichtbarkeit und der Definition der Links als no- oder dofollow.

Der Kauf von Backlinks hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Es ist wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein und sicherzustellen, dass man die richtigen Entscheidungen für seine Website trifft.

 

Unser erfolgreiches 50er Backlink-Paket mit DR 40 oder DR 70 Garantie

gemischte dofollow / nofollow Backlinks ohne Werbekennzeichnung verteilt auf 3 bis 6 Monate je nach vereinbarter Zahlungsweise

thematischer unique Content von unseren Redakteuren geschrieben und schnelle Indexierung

von starken Webseiten .de, .com etc. mit deutschem Content viele Jahre am Markt bis DR 90 Ahrefs

von neu erstellten Url`s - Unterseiten & Beiträgen mit Bildern etc. | alle Links haben wir selbst oder sind auf Qualität geprüft

Flexible und verschiedene Ankertexte

Monatlicher Linkbericht per E-Mail / WhatsApp als Pdf nach Fertigstellung

 

Mit diesem Paket, haben es schon viele unserer Kunden auf die Seite 1 geschafft.

 

Keyword: Reinigungsfirma Berlin - https://www.gebaeudeservice-breitinger.de/

Keyword: Rechtsanwältin Regensburg - https://www.raregensburg.de/

Keyword: HNO Nürnberg - https://hals-nase-ohren.com/ 

Keyword: Immobilienmakler Reutlingen - https://www.muellerimmo.de/

Keyword: Amazon Produktbilder - https://lobko.de/amazon-produktfotos/

Keyword: DJ Stuttgart - https://eventdj-stuttgart.de/

Keyword: Goldankauf Bayern - https://www.goldankauf-bayern.de/

Keyword: Schuldenberater - www.weg-adresse.com

Keyword: Restaurant Besigheim | https://www.lastoria-besigheim.de/

Keyword: PC Reparatur Leipzig | https://it-deal24.de/

 

‖‖▷ Jetzt Termin vereinbaren

 

 

Was kostet ein Link von Gastbeiträgen, Foren, Blogs oder Advertorials?

Der Preis eines Links hängt von 4 Hauptfaktoren ab:

a) Kommt der Backlink von einem Gastbeitrag, Forum einem Blog oder einem Advertorial b) ist dieser Backlink als nofollow oder dofollow definiert und C) Was für eine Domainautorität hat der Publisher der den Link setzt d) wie lange ist die Laufzeit des Links? Wenn Du Backlinks kaufen willst, liegen die Preise für handgesetzte Foren- und Blog-Links ab 10,-- € und für Gastbeiträge ab 150,-- € und für Advertorials ab 1.990 € Netto für z. B. bei Focus, Fitforfun, Bunte, Finanzen100, NTV, Handelsblatt oder dem Spiegel.de natürlich SEO optimiert. Die Domainautorität geht dan bis DR 90 (Ahrefs).

Woran erkenne ich einen guten Link (Rückverweis)?

Mit dem kostenlosen Tool https://ahrefs.com/de/backlink-checker können Sie die zu überprüfende Domain / Url eingeben und sehen zum einen die Domainautorität (DR) und die vorhandenen Links zu dieser Seite. Weitergehende Analysen können weitere interessante Metriken aufzeigen die für die Entscheidung wichtig sind.

Der erste Schritt ist eine Terminvereinbarung mit mir persönlich. Mein Name ist Oliver E. Bahm der Gründer der SEO Premium Agentur und bin vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zertifiziert und arbeite mit Ihnen an Ihrem Projekt. In diesem kostenlosen Projektgespräch erstelle ich mit Ihnen einen SEO-Check Ihrer Webseite um festzustellen ob wir überhaupt zusammenarbeiten können und ob es einen Sinn macht Backlinks zu kaufen. In diesem Gespräch bekommen Sie auch ein konkretes Angebot für eine Seite 1 Platzierung mit Ihrem Keyword.

Bei sehr starken Backlinks kommt der Link von thematischen geschriebenem unique Content Beiträgen und die Webseite hat ein ähnliche Thema. Die Stärke eines Backlinks kann erhöht werden, wenn der entsprechende Beitrag selbst SEO optimiert ist und über eine hohe Page-Autorität (PA) verfügt. Je höher diese Kennzahl ist, desto stärker wirkt auch der Backlink. Je höher dieser Wert, desto mehr wird auch ein Publisher der den entsprechenden Beitrag schreibt und den Link setzt, dafür verlangen. Preise ab 99,-- € bis 1.990,-- € für Gastbeiträge sind ganz normal. Wichtig ist aber auch die Kennzahl (SS), der sogenannte Spam-Score. Je geringer desto besser. Denn es gibt Webseiten, die ausschließlich für Backlinkaufbau benutzt werden und dadurch als Linkschleuder genannt werden. Da Google das schnell erkennt, kann man durch den Spam-Score diese schlechten Seiten leicht erkennen und meiden.

 

Du hast noch Fragen? Ruf einfach kurz an 07133 901 43 43

oder 0163 4580 757 gerne auch WhatsApp

oder sende mir eine Mail an: kontakt@seo-premium-agentur.de


Mehr Infos zur SEO-Flatrate

 

 

Backlinks kaufen von Oliver E. Bahm Trust Pilot

 

 

Deutsche Forenlinks kaufen| Das Geheimnis

Warum starke Forenlinks kaufen sinnvoll ist, erfährst Du jetzt! Wieso es Dir tatsächlich mehr Besucher und ein besseres Ranking bringt, werden wir jetzt näher betrachten und hinter die Kullisen schauen. Aber jetzt mal ganz von vorne: Warum haben starke Forenlinks diese Eigenschaft und warum bewertet Google diese mit einer höheren Priorität? Mit diesem Beitrag möchten wir dieses Mysterium entkräften und Licht ins Dunkle bringen! Hochwertige Forenlinks kaufen, ist das sinnvoll? Wir zeigen Dir, wie und wo Du starke Forenlinks kaufen kannst. Forenlinks kaufen ist wichtig, spielen aber nur im Linkmix eine Rolle, da die Links auch als nofollow definiert werden und daher kaum Linkjuice abgeben. Aber für einen natürlichen Mix ist es eben organisch normal das auch diese Art von Links platziert werden, damit der Algorithmus von Google von einem natürlichen Linkaufbau ausgehen kann. Falls Google der Meinung ist, dass dies nicht der Fall ist, sind Rankings auf der 1. Seite und letztlich Platz 1 kaum möglich bzw. nur von kurzer Dauer.

 

Warum Backlinks kaufen von Oliver E. Bahm

 

 

Oliver E. Bahm Bewertungen Google my Business

Oliver E. Bahm Bewertungen Google my Business Schmitt Oliver E. Bahm Bewertungen Google my Business FröhlichOliver E. Bahm Bewertungen Google my Business EckertOliver E. Bahm Bewertungen Google my Business Scheel

 

 

Terminvereinbarung

 

 

Wie sieht der HTML-Code eines Backlinks genau aus:

HTML-Code für einen Dofollow Link:

<a href="http://musterwebsite.de/">backlinks</a>

HTML-Code für einen Nofollow Link:

<a href="http://musterwebsite.de/" rel="nofollow">backlinks</a> 

 

Oliver E. Bahm Seite 1 bei Google

Onpage-Optimierung der Grundstein

 

Klartext: 3 gute Gründe, Warum sich SEOs Links kaufen lohnt

SEO-Profis wissen um den immensen Wert von Backlinks als Rankingfaktor und entscheiden sich oft dafür, sie zu kaufen, wenn organische Links nicht ausreichen. Aber warum sollten Sie für Ihre Webseite Backlinks kaufen? Ganz einfach: Wenn Sie nicht genügend einzigartige Links aus seriösen Quellen erhalten, kann der Kauf von Backlinks dazu beitragen, den Traffic zu steigern und die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen-Rankings zu erhöhen. Backlinkskaufen kann eine positive Wirkung auf Ihr Ranking haben, wenn Sie die Spielregeln einhalten.

1. Link Building ist Best Practise und funktioniert

Diese Art von Backlink-Aufbau-Strategie ist äußerst effektiv und effizient, was sie zur ersten Wahl für SEO-Profis nach einer On-Page Optimierung macht. Der Erfolg einer Linkbuilding-Strategie ohne externe Hilfe kann eine Herausforderung sein. Mit der richtigen Herangehensweise können Sie aber große Erfolge erzielen!

Und wenn Sie es richtig anstellen, werden sich Ihre Ausgaben lohnen, denn der Wert eines Links steigt im Laufe der Zeit. Es ist fast so, als würden Sie in Qualitätswein investieren. Sie kaufen ihn zu einem bestimmten Preis und lassen ihn in einer idealen Umgebung reifen, so dass sich sein Geschmack entwickelt und er wertvoller wird.

2. Verlinkungen kaufen ist nicht verboten!

Google ist nicht die letzte Instanz, die darüber entscheidet, ob Sie etwas richtig oder falsch machen. Google wird Sie nicht für den Kauf von Backlinks bestrafen, aber es kann Ihre Website bestrafen oder gekaufte Links abwerten, wenn dies als Verstoß gegen seine Richtlinien angesehen wird. Daher ist es wichtig, dass Forenlinkskaufen immer eine Kennzeichnungspflicht zur Folge hat, dann wird es auch nicht bestraft. Sprechen Sie darüber mit einem SEO-Freelancer oder Ihrem SEO-Experten.

Beachten Sie jedoch unbedingt, dass verdeckte Werbung nicht erlaubt ist. Daher ist es wichtig, dass alle Werbeartikel deutlich gekennzeichnet sind. Bezahlen Sie niemals für eine Anzeige, ohne sie ausdrücklich als solche zu kennzeichnen.

3. Wenige Risiken, wenn man es richtig macht

Wenn Sie ein paar grundlegende Tipps beachten und Ihre Zielseite genau recherchiert haben, ist die Wahrscheinlichkeit, von Google bestraft zu werden, gering. Wenn jedoch entweder ein automatisierter Googlebot oder ein menschlicher Mitarbeiter diesen Erwerb von Links entdeckt, könnte dies dem Ranking Ihrer Website ernsthaft schaden. Wir von der SEO Premium Agentur garantieren dabei höchste Standards, was die Qualität der Linkgebenden Seiten anbelangt.

FAQ