Was ist ein Advertorial | Titelbild
Veröffentlicht am
1836 Wörter - Lesezeit: ca. 10 Minuten

Was ist ein Advertorial

Platzieren Sie sich mit Ihrem Unternehmen und einem Advertorial auf Webseiten von starken und bekannten Marken wie z. B. Focus, Ntv, Bunte, FitForFun, Finanzen100, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Manager Magazin, FAZ, Süddeutsche Zeitung, WELT, Tagesspiegel, SPIEGEL und Finanzen und steigern Ihre Sichtbarkeit und Bekanntheitsgrad.

Was ist ein Advertorial? Die Advertorial Definition: Der Begriff Advertorial stammt aus dem englischen Begriff Advertisement (deutsch Werbeanzeige). Es beschreibt eine Werbemaßnahme, die sich dem jeweiligen redaktionellen Umfeld anpasst. Werden Advertorials auf bekannten Medien wie z. B. Focus, Ntv, fitforfun, Finanzen100, Chip oder Bunte, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Manager Magazin, FAZ, Süddeutsche Zeitung, WELT, Tagesspiegel, SPIEGEL und Finanzen platziert, profitiert die neue Unterseite auf dem das Advertorial (Gastbeitrag) erstellt wird, von der starken Domain-Autorität von z. B. DR 89 bei Focus online oder Handelsblatt oder DR 91 beim Spiegel mit einem Sichtbarkeitsindex von über 290 was einzigartig ist auf dem Markt.

unternehmen.Focus.de

Focus Online, gegründet am 18. Januar 1996, ist eine der führenden deutschsprachigen Nachrichtenwebsites und ein integraler Bestandteil des Medienkonzerns Hubert Burda Media. Die Plattform, herausgegeben von der Focus Online Group GmbH, die zur BurdaForward GmbH gehört, zeichnet sich durch eine breite Palette von Nachrichten und serviceorientierten Informationen aus, die rund um die Uhr aktualisiert werden. Focus Online erreicht monatlich 27,9 Millionen eindeutige Nutzer und bietet Inhalte nicht nur auf seiner Website, sondern auch über Apps für Tablets und Smartphones sowie auf allen relevanten sozialen Medienkanälen an. Neben Focus Online gehören auch Chip und Chip Online, HuffPost Deutschland, Finanzen100, NetMoms und The Weather Channel zum Portfolio von BurdaForward, einem der führenden digitalen Publisher in Deutschland.

Manager-Magazin.de

Das Manager Magazin ist eine führende monatlich erscheinende Wirtschaftszeitschrift in Deutschland, die seit 1971 publiziert wird. Sie ist Teil der Spiegel-Gruppe und konzentriert sich auf Unternehmensberichterstattung. Das Manager Magazin ist auch bekannt für seine redaktionell erstellten Ranglisten und verliehenen Preise, wie das Good Company Ranking, die Liste der 500 reichsten Deutschen, ein Städteranking und ein Hochschulranking. Es hat zudem verschiedene Preise ins Leben gerufen, darunter die Hall of Fame, die Wahl zum Manager des Jahres und die Auszeichnung der einflussreichsten deutschen Wirtschaftsfrauen in Kooperation mit der Boston Consulting Group.

Advertorial auf der Welt.de

"Die Welt" ist eine überregionale deutsche Tageszeitung, die der Axel Springer SE gehört und im bürgerlich-konservativen Spektrum verortet wird. Die Zeitung wurde erstmals am 2. April 1946 veröffentlicht und hat ihren Redaktionssitz in Berlin. Die verkaufte Auflage beträgt etwa 83.764 Exemplare. Sie erscheint in Nordischem Format und konkurriert hauptsächlich mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Süddeutschen Zeitung​.

Handelsblatt.com

Das Handelsblatt ist eine führende deutsche Wirtschafts- und Finanzzeitung mit Sitz in Düsseldorf, herausgegeben von der Handelsblatt Media Group. Die Zeitung wurde am 16. Mai 1946 erstmalig veröffentlicht und erscheint börsentäglich von Montag bis Freitag. Mit einer verkauften Auflage von 127.665 Exemplaren und einer Reichweite von 0,45 Mio. Lesern ist es ein Pflichtblatt der Wertpapierbörsen in Frankfurt am Main und Düsseldorf. Seit Januar 2021 ist Sebastian Matthes Chefredakteur. Das Handelsblatt wurde für seine Qualität mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als "beste Zeitung Europas" im Rahmen des European Newspaper Award.

Advertorial auf dem Spiegel.de

"Der Spiegel" ist ein deutsches Nachrichtenmagazin mit Sitz in Hamburg, das seit seiner ersten Ausgabe am 4. Januar 1947 wöchentlich erscheint. Es wurde von Rudolf Augstein gegründet und ist für seine investigativen Berichte bekannt. Das Magazin hat eine verkaufte Auflage von etwa 684.200 Exemplaren und eine Reichweite von rund 4,66 Millionen Lesern. "Der Spiegel" spielt eine wichtige Rolle in der deutschen Pressegeschichte, insbesondere im Kampf für Pressefreiheit und bei der Enthüllung politischer Affären​

 

Welche Vorteile bietet es!

Im Regelfall ist das Advertorial ein redaktioneller Beitrag von ca. 1000 - 2000 Wörtern mit Bildern, Videos, CTA-Buttons etc. und sieht auf den ersten Blick aus wie ein vollwertiger redaktioneller Artikel wie ein Ratgeber. Das bedeutet, ein Advertorial ist kein reiner Werbetext, sondern zeichnet sich durch einen neutral gehaltenes Layout und Content aus. Wenn das Advertorial dann auch noch SEO-Optimiert wird, dann landet es nach kurzer Zeit auf Seite 1 bei Google, was mit der eigenen Webseite und schweren Keywords kaum möglich ist, oder bis zu einem Jahr andauern kann und viel mehr Geld als das Advertorial kostet. Damit profitiert das Advertorial nicht nur von Besuchern der bekannten Plattform, sondern auch von einem excelenten Ranking auf Google. Darüber hinaus kann durch weitere hochwertige Backlinks das Ranking in die TOP 3 schneller ermöglicht werden, als es je mit der eigene Webseite möglich wäre.

Ihr wesentlicher Vorteil: Mit einem Advertorial kommen Sie schneller ins Ranking und erhalten schneller Klicks und Besucher auf Ihre eigene Seite, was dann zu Umsatzsteigerung führt. Langfristig ist ein Advertorial betriebswirtschaftlich deutlich günstiger als die Optimierung der eigenen Seite. Lassen Sie es uns einfach mal durchrechnen und Sie werden sehen wie schnell sich das ganz amortisiert und der return on Investment (ROI) eintritt.

 

 

Exklusive Leistungen:

Erstellung eines redaktionellen SEO optimierten Beitrages nach den Vorgaben Ihres Briefings

• Platzierung im affinen Unternehmens-Umfeld

• Langfristige Positionierung in der Google-Suchmaschine Ihrer Artikel auf Seite 1 und sogar Platz 1möglich

 

Was ist ein Advertorial und was sind die Leistungen?

Ein Advertorial ist eine Werbeform, die Aspekte eines Artikels oder einer redaktionellen Geschichte aufweist, aber in Wirklichkeit ein bezahltes Werbe- oder Marketingmaterial ist. Advertorials können in Printmedien wie Zeitungen oder Magazinen sowie online in Form von gesponserten Inhalten auf Websites oder sozialen Medien platziert werden.

Das Ziel eines Advertorials ist es, die Leser dazu zu bringen, ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen oder zu nutzen, indem es sich als objektiver redaktioneller Inhalt tarnt. Advertorials können für den Leser nützliche Informationen enthalten, aber sie haben auch den Zweck, das beworbene Produkt oder die Dienstleistung in einem positiven Licht darzustellen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Advertorials transparent und deutlich als Werbung gekennzeichnet sein sollten, um die Leser nicht irrezuführen.

 

  • Jedes Keyword / Jede Keywordphrase wird exklusiv nur 1x pro Publisher vergeben
  • Der Content wird von uns nach Ihren Vorgaben (Briefing) erstellt
  • Es entstehen während der Kampagne keine weiteren Kosten
  • Die Kampagnenlaufzeit beträgt 12 Monate und kann zu günstigeren Konditionen verlängert werden, ansonst läuft diese automatisch ohne Kündigung aus
  • Der User sucht aktiv auf Google nach Ihren Produkten / Dienstleistungen (geringer Streuverlust!)
  • Verlinkungen (Bildlinks, Textlinks, CTA-Button) führen innerhalb der Artikel auf Ihre gewünschten Websites
  • Während der Kampagnenlaufzeit können Änderungen (Textpassagen, Bilder, Videos) kostenneutral und SEO-Optimiert angepasst werden
  • Mehrere Gastbeiträge können untereinander verlinkt werden
  • Die Erstellungszeit der Artikel beträgt nach vorliegen aller Daten und erfolgtem Zahlungseingang, ca. 15 Werktage
  • Die Kosten für eine Advertorial sind langfristig deutlich günstiger und effektiver als eine Ads Kampagne bei z. B. Google, Facebook oder Youtube etc.! Ein Advertorial ist etwas für Unternehmer, die das nexte Level erreichen wollen!

 

Hier einige Kundenbeispiele bei Google:

Gartensauna kaufen https://unternehmen.focus.de/gartensauna-kaufen.html

Haartransplantation Erfahrungen Platz 2 https://unternehmen.focus.de/haartransplantation-deutschland-erfahrungen.html

die hashimoto Lüge Platz 1 https://unternehmen.focus.de/die-hashimoto-luege.html

cbd öl testsieger Platz 1 https://unternehmen.focus.de/cbd-oel-testsieger.html

Wasserautomat Platz 2 https://unternehmen.focus.de/wasserautomat.html

Partnersuche ab 50 Platz 2 https://unternehmen.focus.de/partnersuche-ab-50.html

online shop erstellen Platz 6 https://unternehmen.chip.de/onlineshop-erstellen.html

google ads agentur https://www.handelsblatt.com/adv/firmen/marketingberatung.html

 

Anfrage zum Advertorial

 

 

Fazit für unsere Leser:

Ein Advertorial ist ein Werbetext, der wie ein redaktioneller Artikel aussieht. Es ist eine Form von Native Advertising, bei dem Anzeigen in einem Format erstellt werden, das dem redaktionellen Inhalt einer Publikation ähnelt. Im Gegensatz zu einer Anzeige ist ein Advertorial jedoch als Werbung gekennzeichnet.

Advertorials können Ihrem Unternehmen helfen, mehr Kunden zu gewinnen, indem sie:

  1. Zielgerichtete Zielgruppen erreichen: Advertorials können in Publikationen platziert werden, die von Ihrer Zielgruppe gelesen werden. Dadurch können Sie gezielt Ihre potenziellen Kunden ansprechen.

  2. Authentische Inhalte erstellen: Advertorials sind darauf ausgelegt, wie ein redaktioneller Artikel zu lesen zu sein, wodurch sie für den Leser oft glaubwürdiger und interessanter wirken können als herkömmliche Werbeanzeigen.

  3. Ihre Marke bekannt machen: Durch die Platzierung von Advertorials können Sie das Bewusstsein für Ihre Marke steigern und potenzielle Kunden über Ihre Produkte oder Dienstleistungen informieren.

  4. Verkäufe fördern: Advertorials können dazu beitragen, dass Ihre potenziellen Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden, was möglicherweise zu Verkäufen führt.

  5. Durch einen optionalen Backlinkaufbau können Sie eine dauerhafte Seite 1 Platz 1 Platzierung selbst steuern und so für mehr Traffic und Umsätze sorgen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Advertorials transparent als Werbung gekennzeichnet werden müssen, um die Integrität der Publikation zu bewahren und potenzielle Kunden nicht zu täuschen. Wenn Sie ein Advertorial als Teil Ihrer Marketingstrategie in Betracht ziehen, sollten Sie sicherstellen, dass es klar als Werbung gekennzeichnet wird und eine klare Botschaft enthält, die Ihre Zielgruppe anspricht.

 

 

Beitrag Focus Backlinks kaufen

 

Briefing und Anleitung

Liebe Kundin, lieber Kunde,

wenn Sie das Advertorial gebucht haben, beglückwünschen wir Sie zu diesem hochwertigen Produkt und wünschen damit viel Erfolg. Das gesamte Team freut sich auf Ihr Projekt und wird alles geben um die Zusammenarbeit mit Ihnen und die Umsetzung Ihrer Kampagne reibungslos zu gestalten. Ansprechpartner ist immer Oliver E. Bahm, der das Projekt leitet und alle Fäden zieht. Damit wir die Artikel optimal nach Ihren Vorstellungen realisieren können, brauchen wir Ihre Unterstützung: Den wichtigsten Grundstein für einen optimalen Artikel bildet ein ausführliches sowie aussagekräftiges Briefing. Unser Leitfaden hilft Ihnen dabei, die richtigen Fragen zu beantworten und uns den Input zu liefern, mit dem wir die Artikel nach Ihren Vorstellungen erstellen können.
 
 
Briefing Artikel
 
Das Herzstück jedes Briefings markiert das „Briefing Product“. Hier sollten Sie Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder schlichtweg Ihre Kernnachricht ausführlich vorstellen. Folgende Fragen helfen Ihnen dabei:
 

  • Was zeichnet mein Produkt/meine Dienstleistung aus?
  • Warum sollten User ausgerechnet mein Produkt kaufen/meine Dienstleistung wahrnehmen?
  • Welchen Mehrwert haben User von meinem Artikel, was bildet die Hauptmitteilung?
  • Was ist das Hauptziel der Kampagne? (Beispiele: Wahrnehmung eines Themas, Bewerbung eines Produkts, Vorstellung eines Unternehmens/einer Dienstleistung)

 
Je präziser und ausführlicher Sie diese Fragen beantworten respektive das Briefing ausfüllen, desto besser können unsere Content-Expert:innen Ihre Artikel formulieren. (mind. 500 Zeichen)
 
Weitere hilfreiche Informationen zu Ihrem Unternehmen umfassen:
 

  • Leistungen
  • Produktportfolio
  • USP/Alleinstellungsmerkmal im Marktumfeld
  • Historie und Erfahrung
  • Zahlen, Daten, Fakten zum Unternehmen
  • aktuelle Aufhänger (zu Ihrem Unternehmen, Markt- und Wettbewerbsumfeld, etc.)
  • Weitere Informationen, die im Advertorial platziert sein sollen
  • Impressum

 
Falls gewünscht: Dach-/Vorzeile (max. 30 Zeichen) und Artikel Headline (max. 80 Zeichen)
Weist auf das generelle Thema des Artikels hin
 
 
Benötigtes Material
 

  • 3-4 Bilder (png-Datei, Seitenverhältnis 16:9, min. 1.280x720 Pixel) -> bitte aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung je einen Link hinterlegen und eine Quelle angeben
  • Mind. 3 max 7 externe Links (z.B. auf die Unternehmens-Homepage) -> Tracking-Links, falls Sie die Performance selbst tracken wollen
  • Gebuchtes SEO-Keyword

Angaben für Impressum (Unternehmen, Anschrift, Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeit)

 

Der knallharte Unterschied! Was ist ein Advertorial?

Der knallharte Unterschied zwischen einem Advertorial und einer Werbeanzeige besteht in erster Linie in ihrer Form und ihrem Zweck.

Ein Advertorial ist eine Art Werbeformat, das den Anschein eines redaktionellen Beitrags hat. Es wird in der Regel in Printmedien oder Online-Plattformen veröffentlicht und ähnelt in Struktur und Ton einem redaktionellen Artikel. Ein Advertorial enthält normalerweise Informationen über ein bestimmtes Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke, die vom Werbetreibenden beworben werden. Der Inhalt wird jedoch so präsentiert, dass er den Eindruck erweckt, unabhängig und objektiv zu sein. Advertorials können mit einem Hinweis wie "Anzeige" oder "Sponsored Content" gekennzeichnet sein, um den Lesern deutlich zu machen, dass es sich um bezahlte Werbung handelt.

Eine Werbeanzeige hingegen ist eine offensichtliche Form der Werbung. Sie ist in der Regel deutlich von redaktionellen Inhalten getrennt und wird in verschiedenen Medien wie Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen, Online-Bannern oder sozialen Medien platziert. Werbeanzeigen können verschiedene Formate haben, einschließlich Text, Bildern, Videos oder interaktiven Elementen. Sie dienen dazu, ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke zu bewerben und sind oft mit dem Logo oder der Marke des Werbetreibenden versehen. Im Gegensatz zu Advertorials werden Werbeanzeigen in der Regel nicht als redaktioneller Inhalt präsentiert, sondern als direkte Werbebotschaft.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Hauptunterschied zwischen Advertorials und Werbeanzeigen darin besteht, dass Advertorials den Eindruck erwecken, redaktionelle Inhalte zu sein, während Werbeanzeigen als offensichtliche Werbebotschaften präsentiert werden. Advertorials zielen darauf ab, den Lesern ein Produkt oder eine Dienstleistung subtil vorzustellen, während Werbeanzeigen direkt und offensichtlich auf Werbung abzielen.

 

FAQ