Google Suggest Strategie | Titelbild
Veröffentlicht am
1206 Wörter - Lesezeit: ca. 7 Minuten

Google Suggest Strategie

Google Suggest, oder auch Autocomplete Marketing, ist eine Funktion der Google Suchmaschine. Bereits bei der Eingabe des Suchwortes werden Vorschläge zum Vervollständigen der Suchanfrage gemacht und so z. B. Ihr Unternehmen namentlich genannt und empfohlen!

Was ist Google Suggest?

Google Suggest Strategie wird auch Autocomplete-Marketing genannt. Im Online-Marketing macht jeder das Gleiche - SEO, SEM und so weiter. In konkurrenzstarken Märkten führt dies zu einem schwierigen Marktumfeld, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Dies resultiert in sehr hohen Werbekosten für die Neukundenakquise, da jeder bis zu einem Punkt bietet, an dem es fast unprofitabel wird um ganz vorne positioniert zu sein.

 

Dein SEO-CHECK - ‖‖‖▷ Keyword berechnen lassen

 

Die Lösung: Autocomplete-Marketing

Indem wir Deine Website / Firma zu den Autovervollständigungen der Suchmaschine hinzufügen, steigern wir die Anzahl der Neukunden, die Du aus der Google Suchmaschine bekommst.

  • Die durchschnittlichen Akquisekosten mit
    Google Suggest sind etwa 70 % niedriger gegenüber Ads Kampagnen.
  • Google Suggest erreicht AdBlock-Nutzer, eine
    attraktive und große Zielgruppe.
  • Starker Branding-Effekt, da Autocomplete-Vorschläge
    als Empfehlungen der Suchmaschine wirken.

 

So finden Interessenten Dein Unternehmen

  1. Der Interessent sucht nach einem Keyword, das mit Deinem Produkt oder Deiner Dienstleistung im Zusammenhang steht.
  2. Während des Tippens des Keywords bemerkt der Interessent Deinen passenden Vorschlag, der heraussticht (Eyecatcher).
  3. Der Interessent klickt auf Deinen Vorschlag, weil dieser exakt das ist, wonach er oder sie gesucht hat. Die Suchergebnisse werden nun vollständig von Deiner Webseite / Firma dominiert, da Dein Firmenname in der Suchanfrage enthalten ist landest Du automatisch auf die begehrte Seite 1 Platz 1 und wirst häufiger als jedes andere Unternehmen angeklickt.
  4. Der Interessent erreicht Deine Webseite und ist bereit Deinen Verkaufsprozess zu durchlaufen und / oder von Deinem Sales-Team kontaktiert und bearbeitet zu werden.

 

Studie Humboldt-Universität zu Berlin (2017) 411 durchgeführte Suchanfragen

54,4 % aller Interessenten klicken Autocomplete-Vorschläge an. Dies ist deutlich mehr als bei einer Google Ads Kampagne.

 

Hier geht es zum VSAV Bericht und zur Humboldt Studie!

 

Funktionsweise von Google Suggest

Google Suggest eignet sich für Unternehmen jeder Größe. Ob Einzelfirma oder Kapitalgesellschaft mit tausenden Mitarbeitern, alle haben dieselben Probleme und Bedarf an Neukunden. Da Du nur bezahlst, wenn der Vorschlag in der Suchmaschine angezeigt wird,
hast Du absolut kein Kostenrisiko. Wir beauftragen menschliche Nutzer in Ihrem Zielmarkt (Land / Stadt) nach den von Dir gebuchten Keywords in Kombination mit Deiner Webseite / Firma zu suchen. Unsere Nutzer werden durch unsere KI (künstliche Intelligenz) beauftragt bestimmte Suchanfragen durchzuführen. Die KI bezieht bei der Beauftragung über 30 Faktoren wie Standort, Such-Historie, Uhrzeit, IP-Qualität, etc. mit ein. Indem unsere Nutzer nach dem gebuchten Keyword zusammen mit Deiner Webseite / Firma suchen, erstellt die Google Suchmaschine eine Verknüpfung zwischen dem Keyword und Deinem Unternehmen her. Voraussichtlich 4-8 Wochen nach dem Start der Zusammenarbeit wird Dein Vorschlag von der Suchmaschine angezeigt und es kann losgehen.

 

Beispiel:

Eingabe im Suchfeld: haus verkaufen fran ...

Der Interessent bekommt unter dem Suchfeld als Autocomplete-Vorschlag angezeigt:

haus verkaufen Frankfurt empfehlung lang immobilien

Aufgrund der Listung in der Autocomplete Vorschlagsliste, die wie eine Empfehlung wirkt, erhöht sich die Klickrate deutlich und Du bekommst mehr Interessenten als bei herkömmlichen Google Ads Anzeigen-Kampagnen. Mehr Klicks und dadurch mehr Anfragen und Verkäufe.

Zusätzlich empfehlen wir Dir parallel zu Deinen Ads Kampagnen, Deine Webseite organisch zu optimieren. Dazu benötigst Du gute Backlinks und eine Onpage- Optimierung. Das bedeutet, dass Du langfristig nicht mehr von teuren Ads Kampagnen abhängig sein wirst und jede Menge Geld einsparst.

 

GARANTIE:

Durch Google Suggest hast Du eine Seite 1 Garantie und bezahlst erst, wenn Du schon bei der Eingabe, in der Autocomplete-Liste erscheinst. Dadurch hast Du einen deutlichen Vorsprung vor Deiner Konkurrenz.

Für mehr Informationen trage Dich im kostenlosen Kontaktformular auf der Startseite ein. In einem Zoom-Video-Call besprechen wir gerne alle Details und Dein Projekt, wie auch Du bald mit qualifizierten Kundenanfragen mehr Umsatz generieren kannst.

Eine Abrechnung erfolgt taggenau, so dass Du immer nur für die Zeit zahlst, für die Du auch in der Autocomplete Liste auf Desktop / Mobil gelistet warst.

Diese Abrechnung kommt immer nach der ersten Listung im Folgemonat. Zu viel bezahlte Beträge werden zurückerstattet.

 

Was ist eine Ads-Kampagne und was ist der Unterschied zu Google Suggest?

Ads-Kampagnen sind Werbekampagnen, die von Unternehmen oder Einzelpersonen erstellt werden, um ihre Produkte, Dienstleistungen oder Marken zu bewerben und potenzielle Kunden zu erreichen. Diese Kampagnen werden oft in Online-Medien wie sozialen Medien, Suchmaschinen und Werbenetzwerken durchgeführt.

Google Suggest ist hingegen eine Funktion von Google, die automatisch Vorschläge für Suchbegriffe macht, während ein Benutzer in das Suchfeld von Google eingibt. Diese Vorschläge basieren auf früheren Suchanfragen und häufig gesuchten Begriffen.

Der Unterschied zwischen Ads-Kampagnen und Google Suggest besteht darin, dass Ads-Kampagnen gezielt Werbung für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung machen, um potenzielle Kunden zu erreichen und diese zum Kauf zu animieren. Google Suggest hingegen ist eine Funktion, die dem Benutzer dabei hilft, passende Suchbegriffe für eine bestimmte Suchanfrage zu finden.

Ads-Kampagnen werden oft in den Suchergebnissen von Google angezeigt, während Google Suggest eine Funktion ist, die in das Google-Suchfeld integriert ist und dem Benutzer Vorschläge für Suchbegriffe macht, um die Suche zu vereinfachen. Beide Funktionen haben unterschiedliche Ziele und Zwecke, sind aber Teil des umfangreichen Angebots von Google.

 

Was für unterschiedliche Ads-Kampagnen gibt es? 

Ads-Kampagnen sind Werbekampagnen, die von Unternehmen erstellt werden, um ihre Dienstleistungen zu bewerben und Kunden zu erreichen. Diese Kampagnen werden oft in Online-Medien wie sozialen Medien, Suchmaschinen und Werbenetzwerken durchgeführt.

Es gibt verschiedene Arten von Ads-Kampagnen, darunter:

  1. Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM): Hierbei werden bezahlte Anzeigen auf Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo platziert. Wenn Benutzer nach bestimmten Keywords suchen, werden Anzeigen angezeigt, die auf diese Keywords ausgerichtet sind.

  2. Soziale Medien Marketing (Social Media Marketing, SMM): Hierbei werden Anzeigen auf sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn geschaltet. Diese Anzeigen können in verschiedenen Formaten wie Bildern, Videos oder Karussells präsentiert werden.

  3. Displaywerbung: Hierbei werden Anzeigen auf Websites und in mobilen Apps geschaltet. Diese Anzeigen können in verschiedenen Formaten wie Banner, Pop-ups und Videoanzeigen präsentiert werden.

  4. Video-Marketing: Hierbei werden Anzeigen als Videos auf verschiedenen Plattformen wie YouTube, Vimeo und Facebook geschaltet.

  5. Native Advertising: Hierbei werden Anzeigen in einem Format präsentiert, das sich nahtlos in den Inhalt einer Website oder einer mobilen App einfügt. Diese Art der Werbung ist oft als "gesponserte Inhalte" gekennzeichnet.

Je nach Zielgruppe und Werbebudget können Unternehmen eine oder mehrere dieser Kampagnentypen einsetzen, um ihre Botschaft an potenzielle Kunden zu kommunizieren.

 

Alternativ können wir Dir auch ein Angebot für eine Ads Kampagne machen!

 

Hier geht es zu den REFERENZEN und weiteren BLOG-BEITRÄGEN

 

Beratungstermin vereinbaren

 

Unser Fazit für unsere Leser:

Google Suggest oder Autocomplete ist eine Funktion von Google, die während der Eingabe von Suchanfragen automatisch Vorschläge für Suchbegriffe anzeigt. Diese Vorschläge basieren auf den häufigsten Suchanfragen, die von anderen Nutzern gestellt wurden. Google Suggest soll den Nutzern helfen, schneller und effizienter die passenden Suchergebnisse zu finden.

Google Suggest kann Ihnen dabei helfen, mehr Kunden zu gewinnen, indem Sie die am häufigsten gesuchten Keywords Ihrer Branche oder Nische identifizieren und in Ihre Suchmaschinenoptimierung (SEO) einbeziehen. Durch die Optimierung Ihrer Website-Inhalte und -Keywords können Sie Ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen erhöhen und potenzielle Kunden auf Ihre Website lenken.

Darüber hinaus können Sie auch Google Suggest verwenden, um Ideen für Inhalte und Blogbeiträge zu generieren. Indem Sie die am häufigsten gesuchten Keywords Ihrer Branche oder Nische identifizieren, können Sie Inhalte erstellen, die auf die Interessen und Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe abgestimmt sind. Dies kann dazu beitragen, Ihre Website als eine relevante und vertrauenswürdige Quelle in Ihrer Branche zu etablieren und das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen.

 

Weitere Blog-Beiträge zu interessanten Themen

SEO für Ärtzte | SEO für Rechtsanwälte | SEO für Immobilienmakler | SEO-Analyse Tools | WordPress | Conversion steigern | Advertorial | KI & SEO | SEO Flatrate | SEO Content |Pressearbeit | SEO Agentur Heilbronn | Was sind Backlinks | BVDW | Interview Baden TV | TV-Werbung | SEO-Webinar |